Donnerstag, 17. Oktober 2013

Nivea Supreme Touch Cremedusche



Da ich Mitglied von Nivea für Mich auf der Nivea Webseite bin, bekomme ich immer wieder Proben von Nivea-Produkten, so auch ein Probepäckchen von der



Nivea Supreme Touch Cremedusche   





die ich Euch heute vorstellen möchte.



Kaufort und Preis

Da ich selbst nur das Probetütchen hatte, habe ich nachgesehen. Bei Nivea online und in allen bekannten Drogeriemärkten erhält man die Cremedusche in einer 250 ml Flasche für um die 2 €.

Für eine Cremedusche nicht ganz so günstig, aber wenn sie den versprochenen Pflegeeffekt erfüllt, dann passt es wieder.


Hersteller

Beiersdorf AG
Unnastraße 48
D-20245 Hamburg
Tel.: +49 (40) 4909-0
Fax: +49 (40) 4909-3434
E-Mail: Kontakt@Beiersdorf.com


Inhaltsstoffe

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, PEG-7 Glyceryl Cocoate, Parfum, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Glycerin, Glyceryl Glucoside, Sodium Chloride, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Polyquaternium-7, Citric Acid, PEG-90 Glyceryl Isostearate, PEG-200 Hydrogenated Glyceryl Palmate, Styrene/Acrylates Copolymer, Laureth-2, Sodium Benzoate, Linalool, Citronellol, Limonene, Benzyl Alcohol, Butylphenyl Methylpropional


Duft

Auch diese Cremdusche von Nivea hat einen typischen Nivea-Geruch. Ich finde alle Produkte, die ich bislang von Nivea hatte, riechen frisch und blumig, so auch dieser. Ob das nun Magnolie ist, kann ich nicht behaupten, aber ich liebe blumige Düfte und dies ist auf jeden Fall einer.

Ich habe die Cremedusche morgens zum Duschen benutzt und konnte abends immer noch diesen blumigen Geruch erschnuppern. Das mag ich eigentlich sehr gerne. Ich trage meistens blumige Parfüms und da passt diese Cremedusche dann auch gut dazu.



Hautverträglichkeit

Die Supreme Touch Cremedusche ist ph-neutral und wie wohl alle Produkte für Pflege so wurde auch dieses dermatologisch auf  Hautverträglichkeit getestet. Ich selbst konnte bei mir keinerlei Hautprobleme feststellen.


Aussehen und Konsistenz

Man erhält die Cremedusche in einer weißen Flasche, auf der wie bei den meisten Produktenalle  wichtigen Informationen bereits aufgedruckt sind. In diesem Fall in blauer Schrift und im oberen Teil der Plastikflasche befindet sich der Nivea-Schriftzug, ausnahmsweise nicht in einem blauen Kreis sondern in einem rechteckigen blauen Feld..

Die Cremedusche selbst ist milchig weiß, für eine Cremedusche eher dickflüssig, aber schön weich. Allerdings fühlt sie sich auch sehr cremig an, aber das hatte ich auch aufgrund der Beschreibung erwartet.


Beschreibung laut Nivea.de

Entdecken Sie die besondere Kombination exotischer Öle und seidigen Schaums - für ein gepflegtes Hautgefühl selbst nach dem Abtrocknen. Die pflegende Cremedusche mit Shea- und Macadmia-Öl verwöhnt Ihre Haut, während Sie der sanfte Schaum mit dem zarten Duft der weißen Magnolie umhüllt. Für ein Gefühl wie neugeboren.


Meine Anwendung und Erfahrung

Wie es von Nivea beschrieben wird, habe ich die Cremedusche wie ein ganz normale Duschcreme verwendet.

Da ich – vornehmlich an den Schienbeinen – sehr trockene Haut habe, war ich sehr gespannt, ob ich ohne Benutzung einer Körpermilch zurechtkommen würde.

Wie oben bereits beschrieben, fühlt sich die Cremedusche sehr weich an und leicht fettig. Eigentlich eher wie eine Bodylotion als ein Duschprodukt.

Leider schäumt sie auch kaum. Das fehlt mir hier und dadurch benötigt man auch entsprechend viel. Mindestens doppelt so viel wie ich es sonst von meinen Duschprodukten gewohnt bin.

Obwohl ich sonst nur in einen Bademantel schlüpfe, habe ich das bei diesem Test anders gemacht, um das Versprechen zu überprüfen. Als ich mit dem Duschen fertig war, habe ich mich ganz normal abfrottiert, denn es heißt ja in der Beschreibung „auch nach dem Abtrocknen“ hält die Pflegewirkung an.

Es war auch wirklich so, dass meine Haut sich nicht so trocken angefühlt hat, wie das sonst nach dem Duschen der Fall ist. Selbst an den Schienbeinen war die Haut zart, weich und geschmeidig. Die Versuchung, mich einzucremen, habe ich unterdrückt, weil ich es schon genau wissen wollte. Ich wollte austesten, ob dieser Effekt auch den ganzen Tag erhalten bleibt.

Auf alle Fälle hatte ich nach der Dusche ein angenehmes Hautgefühl. Ich kam mir sauber und gepflegt vor und meine Haut wirkte entspannt. Der Duft blieb lange auf der Haut erhalten und auch abends hatte ich keine spannenden oder gar schuppenden Stellen – nicht einmal an den Schienbeinen. Ich habe das genau getestet und mit einem Tuch an den Schienbeinen gerubbelt. Es ist nichts passiert. Wenn ich mich sonst nicht eincreme, „schneit“ es hier.

Es ist also wirklich so, dass die Pflegewirkung bis abends anhält. Ich musste nicht cremen, die Cremedusche hat völlig ausgereicht.

Meine Haut ist nicht ganz so zart, wie es der Fall ist, wenn ich sie mit einer Körpermilch eincreme. Aber sie ist auch überhaupt nicht ausgetrocknet. Ich finde daher die Cremedusche echt klasse, wenn es schnell gehen muss, dann hat man doch einen „Arbeitsgang“ gespart.

Allerdings würde ich diese Cremedusche nicht ausschließlich nehmen, da die Pflegewirkung nicht ganz so ist, wie das bei einer Bodymilk der Fall ist.

Meine Probe hat mir für dreimal Duschen ausgereicht und am dritten Tag war die Haut schon ein wenig trockener. Da hat dann auf Dauer doch die Extraportion Creme gefehlt.

Aber ich muss auch sagen, dass meine Haut sich nach wie vor recht zart anfühlt. Obwohl ich wirklich sonst trockene Schienbeine habe, sind auch diese noch recht zart, wenn auch nicht in dem Maße wie es nach dem Eincremen mit einer Bodymilk der Fall ist.


Fazit

Dieses Produkt werde ich auf jeden Fall wieder nachkaufen und empfehle es auch gerne weiter. Allerdings werde ich persönlich es nicht ausschließlich nutzen. Wenn es aber schnell gehen muss, ist das MEIN Produkt zum Duschen. Auch wenn man ein wenig mehr benötigt als von einem herkömmlichen Duschprodukt, braucht man ja dann keine Bodylotion mehr und so ist der Preis auch wieder in Ordnung.
Ich vergebe hier 4 Sterne!