Donnerstag, 12. September 2013

Wundernails

Da ich sehr unschöne Fingernägel habe, trage ich eigentlich immer Nagellack, damit meine Hände wenigstens einigermaßen hübsch aussehen. Daher hatte ich mich bei www.beautytester.de für den Produkttest der Marke Wunder Nails beworben. 

Was soll ich sagen, ich hatte Glück und wurde ausgewählt. Vielen Dank an dieser Stelle, dass ich testen durfte.

Über die beiden Lacke möchte ich euch heute berichten.


Wunder Nails Nail Polish
One of a Kind und  You’re my Pumkin Pie




Kaufort und Preis

Meine zwei Flaschen waren natürlich kostenlos. Bei http://www.wundernails.com/ kostet der Nagellack 2,59 €. In der Flasche sind 9 ml enthalten. Das finde ich wirklich günstig!

Diesen Nagellack gibt es in 16 verschiedenen Farben, da muss eigentlich für jeden Geschmack die passende dabei sein.


Hersteller

YOIDA GmbH
in Oestrich-Winkel
Rheingaustr. 19 a, 65375 Oestrich-Winkel
Tel.: 0800 986 33 76, Fax: 06723 6020 - 16
E-Mail: info@wundernails.com
Internet: www.wundernails.com


Inhaltsstoffe

Trotz intensiver Recherchen konnte ich nirgendwo die Inhaltsstoffe herausfinden. Das finde ich nun nicht so toll, ich möchte schon wissen, was ich benutze.


Beschreibung von wundernails.com

Hochwertiger Nagellack mit anhaltender Farbbrillanz
Mit dem Pinselapplikator lässt sich der Nail Polish wunderbar gleichmäßig auf Deine Nägel auftragen. Kreiere auffällige Farbspiele und bringe Deine Nägel stilsicher zur Geltung. Der Nagellack trocknet besonders schnell und sorgt für lang anhaltend schöne Nägel. Ergänze Deine Beauty-Produkte mit hochwertigem Nagellack in Deinen liebsten Farbtönen und kreiere immer wieder neue Looks. Mit dem Nail Polish von Wunder Nails in einem hübschen Farbton wird Dein trendiges Outfit erst so richtig perfekt.


Aussehen und Konsistenz

Die Wunder Nails Nagellacke sind – wie eigentlich ja alle Nagellacke – in einer kleinen Glasflasche abgefüllt. Dieser hier ist röhrenförmig und hat einen schwarzen Deckel. Dadurch kann man schön die Farbe sehen und auch noch erkennen, wie viel Nagellack in der Flasche noch enthalten ist.

Ich habe hier ja zwei verschiedene Farben zum Testen bekommen. Die erste ist die „One of a Kind“ – ein sehr schönes, knalliges Rot. An meinen braunen Händen macht sich dieser Farbton sehr gut.





Die zweite ist die „You’re my Pumkin Pie” ein kürbisgelber Farbton, der nicht ganz so mein Fall ist. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden



Der Lack ist recht dünnflüssig in der Konsistenz, tropft aber nicht vom Pinsel, mit dem man den Lack aufträgt.


Meine Erfahrungen

Normalerweise benutze ich bei Nagellack sowohl einen Unter- als auch einen Oberlack, damit die Nägel geschont werden und die Haltbarkeit verlängert wird. Bei Tests mach ich das allerdings nicht. Ich möchte hier ganz gerne wissen, wie lange ich den Lack tragen kann.

Mit dem Pinsel, der schön schmal ist, und durch die dünne Konsistenz lässt sich der Lack gut auftragen und auf meinen Nägeln verteilen. Er bildet keine Bläschen und schmiert auch nicht. Er trocknet auch sehr schnell. Bis ich mit der zweiten Hand fertig bin, ist er an der ersten schon abgetrocknet.

Nach einmal Lackieren kann ich hier einen starken Unterschied bei den Farben feststellen. Das ist auch ein Grund, warum ich beide Farbnuancen gleichzeitig aufgetragen habe. Mir ist das bei anderen Herstellern auch schon aufgefallen, dass verschieden farbige Nagellacke, obwohl von derselben Serie, ganz unterschiedlich sind.

Hier ist es so, dass ich den roten Lack nach einmal Auftragen eigentlich schon so belassen könnte. Er deckt voll ab, glänzt und hat eine schöne, satte Farbe.

Der gelbe lässt hier noch einige Wünsche offen. Mir kommt es fast so vor, als ob diese Nuance dünnflüssiger ist. Der Lack deckt nach einmal Auftragen überhaupt nicht und wirkt verschmiert. Also nochmal drüber lackiert. Das Ergebnis ist zwar besser, aber zufrieden bin ich immer noch nicht. Erst als ich ein drittes Mal auflackiert habe, deckt der Nagellack und entfaltet seinen Farbton. Allerdings sieht es bei mir jetzt schon sehr „aufgemalt“ aus.

Ich habe meine Finger abwechselnd mit den beiden Farben lackiert und die mit dem roten Lack gefallen mir eindeutig besser. Aber die beiden Farben harmonieren sehr gut miteinander und ich kann durchaus so aus dem Haus gehen.



Daher habe ich mit verschieden farbigen Lacken auf meinen Fingern auch den Haltbarkeitstest gemacht.

Ich habe mich ganz normal verhalten, um ein objektives Bild zu bekommen. Ich habe z.B. mein Geschirr mit den Händen gewaschen und ein wenig im Schrebergarten gearbeitet und meine ganze Gemüseernte geschnippelt und eingefroren. Erst nach drei Tagen zeigten sich, trotz dieser erheblichen Beanspruchung erste kleine Macken. Und das, obwohl ich keinen Schutzlack benutzt hatte.

Von dem roten Nagellack bin ich wirklich begeistert, die Farbe gefällt mir sehr gut, ich konnte ihn nach einmal Auftragen bereits so belassen und er hat ohne jeglichen Schutz drei Tage einwandfrei gehalten. Der gelbe Nagellack ist farblich schon nicht so mein Ding und machte mir einige Schwierigkeiten beim Auftragen. Aber von der Haltbarkeit her, was ee ebenso gut.

Wenn ich den günstigen Preis noch hinzuziehe, bekommt der Nagellack von mir eine dicke Empfehlung und vier Sterne!

Leider ist meine Kamera kaputt und ich musste mit dem Handy fotografieren, bitte entschuldigt die schlechte Qualität der Fotos.