Sonntag, 5. Januar 2014

Pantene Pro V Feuchtigkeits-Soufflé

Go-feminin.de suchte Testerinnen für ein neues Feuchtigkeitssoufflé von Pantene Pro V. Da ich mit Produkten von Pantene Pro V bislang überwiegend schlechte Erfahrungen gemacht habe, hätte ich dieses Produkt sicher nicht gekauft. Aber für einen kostenlosen Produkttest bewarb ich mich gerne und hatte auch Glück. Über meinen Test mit diesem Soufflé möchte ich euch heute berichten.


Pantene Pro V Feuchtigkeits-Soufflé





Dieses Feuchtigkeits-Soufflé ist geeignet für trockenes Haar. Es soll dem Haar Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit verleihen.


Kaufort, Preis und Gestaltung

Das Pantene Pro V Feuchtigkeits-Soufflé ist in allen gängigen Drogerien erhältlich. 150 ml kosten 6,75 Euro. Das finde ich relativ teuer für ein Produkt dieser Art.
Das Soufflé ist in einer grünen Flasche mit einem goldenen Sprühkopf abgefüllt. Verschlossen ist diese mit einem ebenfalls goldenen Deckel. Wie eigentlich bei allen Produkten wurden auch hier bereits die wichtigsten Informationen aufgedruckt.
Das Soufflé selbst ist weiß und wie der Name bereits verrät, wird es zum Schaum, wenn man es aus der Flasche pumpt.



Hersteller

Procter & Gamble UK
Cobalt 12a
NE27 0YB Newcastle upon Tyne
Grossbritannien


Vertrieb

Procter & Gamble Service GmbH
Sulzbacher Str. 40
65824 Schwalbach am Taunus
Deutschland


Inhaltsstoffe

Aqua, Carbon Dioxide, Cetearyl Alcohol, Petrolatum, Panthenol, Paraffinum Liquidum, Cetrimonium Chloride, Methylparaben, Parfum, Propylparaben, Disodium EDTA, Hexyl Cinnamal, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, Benzyl Salicylate, Limonene, Amyl Cinnamal, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Citronellol, Alpha- Isomethyl Ionone


Codecheck meint dazu

9 empfehlenswert
1 eingeschränkt empfehlenswert
2 weniger empfehlenswert
2 nicht empfehlenswert
1 nur Einzelfallbewertung möglich
5 nicht bewerte

Folgender Inhaltsstoff kann aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt sein: Cetearyl Alcohol.

Also ist auch bei diesem Produkt wieder nicht klar, ob nun Palmöl enthalten ist.


Aussehen, Konsistenz und Geruch

Das Panten Pro-V Feuchtigkeits-Soufflé ist ganz weiß und hat für einen Schaum eine recht feste Konsistenz. Es fühlt sich auch ein wenig klebrig an.

Der Duft ist aber sehr angenehm, wobei mich hier nicht stören würde, wenn keiner da wäre. Wenn ich ausgehe, benutze ich sowieso noch ein Haarspray und Parfüm.


Kopfhautverträglichkeit

Da ich eher trockene Kopfhaut habe, habe ich befürchtet, hier Probleme zu bekommen. Aber es gab hier keine.


Herstellerversprechen

Unsere luxuriöse soufflé-artige Pantene Pro-V Formel mit einer Mischung aus 4 Feuchtigkeitsspendern verwandelt Ihr trockenes Haar in seidiges geschmeidiges Haar.





Persönliche Anwendung und Erfahrung

Durch meine vielen Spaziergänge und Radfahrten mit meinem Hund bei Wind und Wetter sind meine Haare sehr trocken. Ohne eine zusätzliche Feuchtigkeitszugabe sind meine Haare nicht zu bändigen.

Ich habe da auch einige Produkte, mit denen ich zufrieden bin, aber einem Test hier konnte ich natürlich nicht widerstehen.

Das Päckchen mit der Flasche wurde mir vom Postboten gebracht, als ich mich gerade bereit machte für einen längeren Spaziergang. Ich habe kurz nachgelesen und als ich sah, dass man dieses Produkt auch ins trockene Haar geben kann, habe ich das auch sofort getan. Ich drückte den Pumpkopf der Flasche lediglich einmal, hatte dann aber bereits eine relativ große Menge des Schaums auf meiner Handfläche.  Da aber bei der Beschreibung eine mandarinengroße Menge für mittellanges Haar empfohlen wurde, beließ ich es dabei. Der Schaum fühlte sich auf meiner Hand bereits sehr zäh und klebrig an, aber ich war dennoch mutig und verteilte den Schaum wie beschrieben auf mein trockenes Haar.

Was dann mit meinen Haaren passierte, damit hatte ich beim  besten Willen nicht gerechnet. Mein Haar klebte schlichtweg zusammen, wurde schwer und sah aus, als hätte ich drei Wochen keine Haare gewaschen. Es sah richtig fettig aus und klebte am Kopf. Da aber mein Hund bereits stark trippelte, blieb mir nichts anderes übrig und ich musste so das Haus verlassen. Ich habe dann aus Verzweiflung eine Mütze aufgezogen. Anders hätte ich mich nicht auf die Straße getraut.

Als wir zurückkamen, war der Schaum inzwischen völlig getrocknet und mein Haar wirkte wie ein Helm auf meinem Kopf. Ich dachte, dass es vielleicht besser wird, wenn ich das ganze mal gründlich durchkämme. Das ging aber nicht, ich kam mit einem Kamm gar nicht durch, so klebten die Haare zusammen. Zum Schluss nahm ich ein Handtuch und rubbelte wie wild. Danach ließ sich das Haar mehr schlecht als recht durchkämmen. Es ziepte und zog an meinen Haaren und sie sahen anschließend keineswegs geschmeidig aus, sondern eher so als hätte ich ein Haarspray für Punker aufgesprüht.

Also blieb mir nichts anderes übrig, als die Haare zu waschen. An diesem Tag hatte ich genug von diesem Produkt und so testete ich die Variante, das Soufflé ins frisch gewaschene Haar zu geben, erst am Wochenende darauf. Ich hatte an diesem Tag nichts vor und musste so keine Angst haben, dass ich wieder ungepflegt aussehe.
Also habe ich die Flasche kräftig geschüttelt und wieder den Pumpknopf gedrückt, der sich übrigens sehr schwer drücken lässt, um die empfohlene mandarinengroße Menge zu entnehmen. Man muss hier eher stoppen, soviel kommt gleich aus der Flasche. Für jemand mit kurzem Haar ist die Menge wohl immer zu viel. Damit wird das Produkt auch wenig ergiebig.

Ich habe dann mein Haar – wie immer – lufttrocknen lassen und abgewartet, wie sich nun das Soufflé auf meine Haare auswirkt. Irgendwie hatte ich fast das Gefühl, dass an einigen Stellen das Haar so gar nicht trocknen will. Beim Nachfühlen habe ich festgestellt, dass dies wohl Strähnen waren, in denen etwas mehr Schaum anhaftete. Daraufhin habe ich meine Haare seit langem mal wieder trocken geföhnt, um anschließend das Ergebnis zu begutachten.



Es war auch nicht viel besser als der Test mit trockenem Haar. Meine Haare waren an vielen Stellen richtig hart und wirkten strähnig. Um vielleicht noch irgendwas zu retten, habe ich versucht, die Haare ein wenig mit dem Lockenstab in Form zu bringen, aber da hätte ich mir womöglich viele Haare ausgerissen. Die Haare fühlten sich so zäh an, dass ich mit dem Lockenstab gar nicht durchkam.

Dieses Produkt habe ich nicht mehr wiederverwendet. Ich habe mit einer Spülung von Pantene Pro V schon ähnliche Erfahrungen gemacht, aber die wurden jetzt fast noch getoppt.


Fazit

Dieses Soufflé von Pantene Pro V hält auch nicht im Geringsten, was es verspricht. Meine Haare sind nicht geschmeidig und auch die Trockenheit wird nicht verbessert. Dazu kommt noch der relativ teure Preis. Ich werde dieses Produkt auf keinen  Fall nachkaufen, denn das Ergebnis hat mich gar nicht überzeugt.

Ich empfehle es auch nicht weiter, und vergebe nur einen Höflichkeitsstern.