Samstag, 14. Dezember 2013

Boots Lab Optiva Reichhaltige Nachtcreme

Nachdem ich Euch vorgestern von der Tagescreme aus der Optiva Serie von Boots Laboratories berichtet habe, möchte ich natürlich die dazugehörige Nachtcreme nicht außen vorlassen. Daher heute mein Bericht über die




Boots Lab Optiva Reichhaltige Nachtcreme   


Von der Nachtcreme gibt es, anders als bei der Tagescreme, nur eine Variante. Diese ist für alle Hauttypen geeignet. Da ich sehr trockene Haut habe, war ich sehr auf das Ergebnis gespannt. Ansonsten sind die beiden Produkte natürlich sehr ähnlich, was auch bedeutet, dass die beiden Berichte an einigen Stellen recht ähnlich sind.


Kaufort und Preis

Als Gewinnerin hat mich die ganze Serie nichts gekostet, aber ich habe den Preis selbstverständlich recherchiert.

Diese Nachtcreme wird ebenfalls in allen Online-Apotheken gehandelt, gibt es aber auch bei amazon.de. Auch bei ihr lohnt sich eine intensive Recherche, denn die Preise variieren sehr stark. Genau wie bei der Tagescreme schwanken die Preise für die Tube mit 40 ml Inhalt zwischen 12 und 20 Euro.


Hersteller

Alliance Healthcare Deutschland AG
Solmsstraße 25
60486 Frankfurt

Telefon: 069/79203-0
Telefax: 069/79203-369


Herstellerbeschreibung

Die Optíva Reichhaltige Nachtcreme spendet Feuchtigkeit und verbessert das Hautbild. Die reichhaltige Formel wirkt während der Regenerationsphase der Haut. Sie verbessert das Hautbild und beruhigt die Haut innerhalb von nur zwei Wochen.

Reichhaltige Formel
Für alle Hauttypen
Der einzigartige Althalis™-Komplex beruhigt, durchfeuchtet und stärkt
Sheabutter spendet der Haut Feuchtigkeit und sorgt für eine spür- und sichtbar zartere und glattere Haut
Klebt und fettet nicht, zieht schnell ein
Für empfindliche Haut geeignet
Dermatologisch getestet
Ohne Parabene



Aussehen und Konsistenz

Die Tube mit 40 ml der Optima Pflegende Tagescreme befindet sich in einem mint-weiß-farbigem Papp-Karton. Vorder- und Rückseite der Verpackung wurden identisch gestaltet: Die unter Hälfte des Kartons ist mint und darauf wurde in weißer Schrift der genaue Produktname und das Anwendungsgebiet gedruckt. Die obere Hälfte ist weiß und enthält den Produkt, sowie den Firmennamen in mint-farbigen Buchstaben.

Die Seiten der Packung sind gänzlich weiß und in schwarz beschriftet – lediglich die Überschriften sind wieder mint. Man findet hier die Inhaltsstoffe und eine kleine Beschreibung der Nachtcreme in sieben verschiedenen Sprachen.

Der Deckel der Tube ist weiß und und in diesem befindet sich eine kleine Öffnung von ca. 2 mm, aus der dann die Creme herauskommt, wenn man auf die Tube drückt.

Die Creme selbst ist reinweiß und im Verhältnis zur Tagescreme eher weich und auch dünner. Damit hatte ich eigentlich bei einer Nachtcreme nicht gerechnet.


Inhaltsstoffe

Glycerol, Saccharose cocoat, Caprylyl glycol, Shea butter, Eibischwurzel-Extrakt, Cetylstearylalkohol, Dimethiconol, (RS)-Octadecansäure-2-ethylhexylester, Nicotinamid, C13-14 Isoparaffin, PPG-15 stearyl ether


Meine Recherche bei Codecheck ergab:

3 Bewertungen aus der Kosmetikliste (Quelle: Ökotest)
1 eingeschränkt empfehlenswert
1 weniger empfehlenswert
1 nicht empfehlenswert

Auch hier ist leider wieder Palmöl enthalten. Dazu der Kommentar von Codecheck:

Folgender Inhaltsstoff kann aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt sein: Glycerol, Caprylyl glycol
      
Problematik: Die Nachfrage nach Palmöl steigt weltweit stark. Doch die Palmölproduktion führt in Indonesien und Malaisien zur massiven Zerstörung von Regenwäldern und Torfgebieten. Dies hat verheerende Folgen für die Biodiversität, das Klima, und die lokale Bevölkerung.

Dimethiconol
eingeschränkt empfehlenswert

Also kaufen würde ich sie schon wegen der Inhaltsstoffe eher nicht.


Duft

Hier geht es mir genauso, wie zuvor schon bei der Tagescreme. Wenn ich die Tube öffne und die Creme herausdrücke, rieche ich gar nichts. Erst wenn ich mir dann den Klecks, der auf meinem Finger ist, unter die Nase halte, kann ich einen angenehmen Geruch wahrnehmen. Ich kann ihn nicht wirklich definieren, aber für meine Nase ist er angenehm. Blumig und frisch riecht die Creme.


Hautverträglichkeit

Inzwischen habe ich die Tube mit der Optiva Reichhaltigen Nachtcreme ebenfalls aufgebraucht und habe keinerlei Hautirritationen oder dergleichen bekommen. Auf der Verpackung und der Webseite steht zwar, dass dieses Produkt dermatologisch getestet ist, aber das hat erfahrungsgemäß nicht unbedingt etwas zu bedeuten.


Meine Anwendung und Erfahrung

Einige Medikamente, die ich einnehmen muss, haben dazu geführt, dass ich sowohl sehr trockene als auch sehr empfindliche Haut bekommen habe.

Da die gesamte Optiva Serie aber ja speziell auf die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit ausgerichtet ist, wagte ich auch hier den Versuch. Außerdem wurde noch angemerkt, dass die gesamte Serie auch für sensible Haut geeignet ist.

Ich habe seit einiger Zeit sehr trockene und teilweise gerötete Haut. Das geht soweit, dass sich die Haut an den Nasenflügeln schuppt und auch zwischen den Augenbrauen ist meine Haut immer sehr trocken und schält sich. Außerdem spannt sie extrem, gerade jetzt wieder bei der Heizungsluft. Ich war gespannt, ob diese Reichhaltige Nachtcreme hier eine Besserung bewirken könne.

Deshalb habe ich die Optiva Nachtcreme abends nach einer gründlichen Gesichtsreinigung angewandt. Durch die kleine Öffnung in der Tube lässt sich die Creme leicht herauspressen und gut dosieren. Sie ist ja relativ weich in der Konsistenz ist und so genügt hier eine Menge von etwa der Größe eines 1 Cent-Stücks. Das reicht dann für das ganze Gesicht und auch noch den Hals und Dekoltée-Ansatz.

Die Creme fühlt sich schön weich an und lässt sich auch gut in die Haut einmassieren. Auch während ich die Nachtcreme auftrage, kann ich wieder nichts riechen. Nur wenn ich um die Nase herum eincreme, kann ich einen angenehmen Duft wahrnehmen.

Die Creme zieht schnell in die Haut ein und lässt keinen fettigen Film auf der Haut zurück. Das hat mich dann schon ein wenig irritiert, denn bei der Tagescreme war es ja so. Und nachts, wenn es mich nicht stören würde, bleibt nichts zurück. Für mich fast schon paradox.



Gleich nachdem ich die Creme einmassiert habe, fühlt sich mein Gesicht angenehm frisch und zart an. Ich habe sofort das Gefühl, dass meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt ist. Dieses Gefühl bleibt auch bis zum nächsten Morgen erhalten. Wenn ich mir am Morgen ins Gesicht fasse, fühlt sich meine Haut immer noch zart und auch nicht trocken an.

Aber die ganz trockenen Stellen an meinen Nasenflügeln und zwischen den Augenbrauen konnte auch diese Creme nicht ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen. Meine Haut war am nächsten Tag wieder geschuppt und gerötet. Ich habe dann von meinem Hausarzt eine leichte Fettsalbe bekommen, die ich immer noch benutze. Aber das ist bei mir eben so stark, dass es wohl keine Creme schafft, dies zu vermeiden.

Meine Haut sieht aber insgesamt frischer und vitaler aus. Sie wirkt auch lange nicht mehr so trocken und dieses Spannungsgefühl, das ich immer hatte, ist verschwunden.

Die Creme verleiht meiner Haut also tatsächlich viel Feuchtigkeit und bewirkt, dass ich irgendwie gesünder aussehe.


Fazit

Die Optiva Reichhaltige Nachtcreme finde ich um Einiges gelungener als die Pflegende Tagescreme. Sie versorgt die Haut gut mit Feuchtigkeit und ist auch sehr ergiebig. Daher ist der Preis für diese Nachtcreme meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Da ich aber immer Serien benutze, werde ich mir dieses Produkt nicht nachkaufen. Die Tagescreme hat mich leider nicht überzeugt. Außerdem stören mich hier die 3 besonders aufgezeigten Inhaltsstoffe.

Die Nachtcreme kann ich also auch nicht mit gutem Gewissen empfehlen und ich hatte auch hier schon günstigere Produkte, die zumindest ebenso gut waren. Daher vergebe ich hier 3 Sterne!