Dienstag, 31. Dezember 2013

Annemarie Börlind BB Cream Almond

Wie einige meiner Leser wissen, mache ich viel bei Gewinnspielen und Ausschreibungen für Produkttests mit. So kam ich auch über ein Gewinnspiel an die getönte Gesichtscreme, über die ich Euch heute berichten möchte.


Annemarie Börlind BB Cream Almond


Diese Creme, die viel botanische Hyaluronsäure enthält, soll besonders feuchtigkeitsspendend sein und gleichzeitig der Haut eine natürlich schöne Tönung verleihen. Geeignet ist sie für normale Haut. Da ich üblicherweise kein Make-Up verwende, könnte das für mich eine tolle Lösung sein.






Annemarie Börlind

Natürliche Schönheitspflege mit System und in Harmonie mit der Natur - Die Pflegeprodukte von Annemarie Börlind beinhalten bis zu 100% natürliche Stoffe, die sanft und wirkungsvoll die Hautfunktionen unterstützen und verbessern. Auf Basis der Natur entstehen so hochwirksame Pflegeprodukte, ohne Tierextrakte, mit dermatologisch bestätigter Hautverträglichkeit und Wirksamkeit. (douglas.de)



Ohne Tierversuche

Nur weil ich bereits mehrfach bei Kosmetikprodukten angesprochen wurde, hier dieser Hinweis.
Es ist aber sowieso seit letztem Jahr so, dass keine Kosmetikprodukte mehr verkauft werden dürfen, die durch Tierversuche hergestellt wurden.
Alle Drogerien, die ich kenne, haben damals ihre Regale quasi leergefegt.


Kaufort und Preis

Wie bei allen meinen gewonnen Produkten habe ich auch hier für Euch den Preis recherchiert.

Meine Tube enthält nur 15 ml, diese Größe habe ich im Verkauf nirgendwo finden können. Die Tube mit 50 ml Creme ist in vielen online-Parfümerien zu bekommen. Sie kostet um die 18 Euro. Wenn die Creme hält, was ich mir von ihr erhoffe, finde ich das akzeptabel.


Hersteller

Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH
Lindenstraße 15
75365 Calw

Telefon: +49 (0)7051 6000-0
Telefax: +49 (0)7051 6000-60

E-Mail: mail@boerlind.com
Url   : www.boerlind.com


Beschreibung laut boerlind-naturkosmetik.com

Das Beauty Balm Multitalent vereint fünf Eigenschaften für eine frische Ausstrahlung in einem innovativen Produkt:

intensive Feuchtigkeitsbindung
optische Verfeinerung von Linien und Fältchen
leichte Deckkraft für einen ebenmäßigen Teint
entspannt und beruhigt die Haut
schützt und bewahrt die Haut vor Schädigungen durch UV-Strahlen und
vorzeitiger Hautalterung durch freie Radikale

Die feuchtigkeitsspendene Tagespflege mit botanischer Hyaluronsäure verleiht eine natürlich-schöne Tönung für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint.


Aussehen und Konsistenz

Die getönte Tagespflege befindet sich in einer goldenen Tube mit schwarzer Schrift, die mit einem weißen Deckel verschlossen ist.  Diese wiederum stickt in einem für Annemarie Börlind typischen weißen Karton, der ebenfalls schwarz bedruckt ist. Wie eigentlich bei allen Kosmetikartikeln sind hier die Angaben zur Firma und zum Produkt aufgedruckt.

Sowohl die Tube als auch die Schachtel haben ein bräunliches Feld in der Farbe, in der die Tagescreme getönt ist. So kann man sich bereits auf der Verpackung eine Vorstellung vom Farbton machen. Allerdings kommt mir hier das almond doch sehr dunkel vor. Eigentlich soll es ein natürlicher Farbton sein.

Die Creme selbst ist recht zäh in der Konsistenz, lässt sich aber recht leicht aus der Tube drücken. Auch auf der Haut sieht sie im ersten Augenblick sehr dunkel aus.


Anwendung

Die Creme soll nach der Reinigung auf das Gesicht aufgetragen werden. Dosiert mit den Fingern von der Stirn aus über Nase, Kinn und Wangen, soll man die getönte Tagespflege gleichmäßig auf der Haut verteilen. Üblicherweise mache ich das natürlich morgens, oder eben wenn ich abends weggehe. Für ins Bett nehme ich dann lieber doch eine farblose Nachtcreme.


Inhaltsstoffe

AQUA [WATER], LIMNANTHES ALBA SEED OIL [MEADOWFOAM], GLYCERIN, MACADAMIA TERNIFOLIA SEED OIL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER [SHEA], POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE, MICA, SODIUM POTASSIUM ALUMINUM SILICATE, PERSEA GRATISSIMA OIL [AVOCADO], CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, SILICA, SORBITAN STEARATE, GLYCERYL STEARATE, POLYGLYCERYL-6 DIOLEATE, SQUALANE, PHENOXYETHANOL, BENZYL ALCOHOL, TOCOPHERYL ACETATE, PANTHENOL, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, DISTARCH PHOSPHATE, GLYCERYL LAURATE, SUCROSE COCOATE, XANTHAN GUM, TREMELLA FUCIFORMIS SPOROCARP EXTRACT [HYALURONIC ACID], HYDROGENATED LECITHIN, AROMA [FRAGRANCE], ASCORBYL PALMITATE, LECITHIN, BISABOLOL, DIPOTASSIUM GLYCYRRHIZATE, TOCOPHEROL, CYAMOPSIS TETRAGONOLOBA GUM, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE, HEXYL CINNAMAL, DUNALIELLA SALINA EXTRACT, LIMONENE, LINALOOL, CITRONELLOL, CI 77891 [TITANIUM DIOXIDE], CI 77492 [IRON OXIDES], CI 77489 [IRON OXIDES], CI 77491 [IRON OXIDES], CI 77499 [IRON OXIDES]

Schade… wieder Palmöl… Schon ein Grund für mich, diese Creme nicht nachzukaufen.

Codecheck meint dazu:

37 Bewertungen aus der Kosmetikliste Quelle: Ökotest
33 empfehlenswert
1 nicht empfehlenswert
1 nur Einzelfallbewertung möglich
2 nicht bewertet

Folgender Inhaltsstoff ist aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt: HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE. Folgende Inhaltsstoffe können aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt sein: CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, SORBITAN STEARATE, GLYCERYL STEARATE, ASCORBYL PALMITATE.


Duft

Die getönte Tagescreme riecht völlig neutral und ist ja auch ohne Parfüm. Das mag ich aber bei Gesichtspflege gern, schließlich legt man ja noch einen Duft auf.


Hautverträglichkeit

Wie alle Hautpflegeprodukte ist natürlich auch dieses dermatologisch getestet. In meinem Fall konnte ich keine Probleme feststellen. Meine Haut hat die Creme gut vertragen.


Meine Anwendung und Erfahrung

Eigentlich benutze ich eher selten Make-Up. Da ich mit meinem Hund viel im Freien unterwegs bin, habe ich immer eine leichte, natürliche Bräune. Allerdings zieren auch bereits einige Altersflecken, Sommersprossen und rote Äderchen mein Gesicht.

Da ich aber ungern stundenlang vorm Spiegel stehe, wenn ich nur eine Radtour oder dergleichen vorhabe, verwende ich üblicherweise nur eine Tagescreme. Da ich hier aber quasi zwei Produkte auf einmal zur Verfügung habe, habe ich diesen Test gerne durchgeführt.



Also habe ich die Creme morgens nach meiner Gesichtsreinigung benutzt. Dazu habe ich aus der Tube einen Klecks von ca. 3 mm Durchmesser herausgedrückt und auf meine Handflächen gegeben. Diese Menge Creme hat ausgereicht, um mein Gesicht damit einzucremen. Da in dieser Tagespflege ja eine Tönung enthalten ist, habe ich die Creme am Hals schön auslaufen lassen, damit kein hässlicher Rand entsteht.
Im Vorfeld war ich ein wenig ängstlich, weil die Tagespflege auf der Haut erst einmal sehr dunkel aussieht, wenn man sie der Tube entnommen hat. Das täuscht aber. Sobald man die Creme dann in die Haut einmassiert, sehe ich persönlich keinen Farbunterschied mehr zu meiner Hautfarbe. Dafür sind aber die Sommersprossen etc. schön abgedeckt, ohne dass ich zugekleistert aussehe.

Ich habe Fotos gemacht von meiner Hand: Erst den Klecks und dann die verriebene Creme. Ich glaube, man sieht ganz gut, dass die Tagespflege einfach die Haut mattiert und Unreinheiten abdeckt. Das gefällt mir sehr gut.



Die Creme fühlt sich überhaupt nicht fettig an, sondern genauso wie meine bisherige Tagescreme. Trotz der zähen Konsistenz zieht sie sehr schnell ein. Mein Gesicht schaut schön matt und weich aus. Es bleibt kein Film zurück und die Haut fühlt sich angenehm zart an. Allerdings habe ich nicht wirklich das Gefühl, als würde die Creme meiner Haut Feuchtigkeit verleihen.

Gleichzeitig habe ich hier dann aber eben noch diesen schönen ebenmäßigen Effekt, den ich in diesem Ausmaß nicht erwartet hätte. Ich wirke irgendwie viel „glatter“, wenn ich diese Tagespflege aufgetragen habe. Meine Sommersprossen fallen überhaupt nicht mehr auf, und die zwei roten Flecken, die auf meiner Wange sind, kann ich auch kaum noch wahrnehmen.

Gespannt war ich jetzt natürlich, ob diese Creme mein Gesicht nun auch ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen würde. Meine Haut ist z.B. um die Nase schon sehr trocken, da ich auch bei Minusgraden mit meinem Rocky mit dem Fahrrad unterwegs bin. Nun.. gleich nach dem Auftragen hatte ich schon das Empfinden, dass meiner Haut Feuchtigkeit fehlt. Die Haut hat irgendwie gespannt. Dies hat sich auch im Laufe des Tages bestätigt. Bereits um die Mittagszeit hat sich meine Haut an den Nasenflügeln geschuppt und insgesamt hatte ich den ganzen Tag ein unangenehmes Spannungsgefühl.

Ich habe zwar gelesen, dass manche Anwenderinnen unter die Tagespflege eine Feuchtigkeitscreme geben, aber dann kann ich auch gleich eine Tagespflege und Make-Up verwenden. Die Creme hat für mich dann völlig den Sinn verloren.

Falten wurden – so meine ich wenigstens – optisch gemindert, aber nach der Reinigung waren natürlich alle wieder da. Aber mein Gesicht wirkte auf jeden Fall frischer, glatter und strahlender.

Insgesamt bin ich bei dieser getönten Tagespflege ziemlich hin- und hergerissen. Sie ist preislich akzeptabel und macht wirklich ein tolles, mattes Gesicht. Gleichzeitig versorgt sie aber die Haut mit zu wenig Feuchtigkeit und enthält Stoffe, die mit Palmöl hergestellt sein könnten.

Ich persönlich ziehe hier eine gute Tagescreme vor, die meine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt und wenn ich ausgehe, trage ich dann eben Make-Up.


Fazit

Die Annemarie Börlind BB Cream Almond ist meiner Meinung nach wirklich nicht schlecht. Sie ist sehr ergiebig und dadurch wirklich recht günstig. Mir hat die 15 ml Tube einen Monat etwa gereicht.

Auf der anderen Seite enthält sie vermutlich Palmöl und hat meine Haut nicht genug mit Feuchtigkeit versorgt. Vielleicht ist sie doch eher für Anwenderinnen mit fettiger Haut geeignet..

Ich kann sie nicht wirklich empfehlen und überlasse dem geneigten Leser, ob er/sie diese Tagespflege kaufen möchte. Wegen der tollen, optischen Wirkung, der Ergiebigkeit und somit des Preises, vergebe ich hier 3 Sterne.