Dienstag, 17. Dezember 2013

Helena Rubinstein Collagenist V-Lift Cream


Wie einige meiner Leser wissen, mache ich viel bei Gewinnspielen und Ausschreibungen für Produkttests mit. So kam ich auch über ein Gewinnspiel an die Gesichtscreme, über die ich Euch heute berichten möchte.


Helena Rubinstein Collagenist V-Lift Cream





Diese Creme soll besonders straffend wirken und wurde für die reife Haut konzipiert. Es ist eine Creme sowohl für den Tag als auch für die Nacht.


Kaufort und Preis

Da ich die Creme ja gewonnen habe, musste ich den Preis heraussuchen. 

Im Tiegel befinden sich 50 ml Creme und dieser Tiegel kostet laut idealo.de in diversen Online-Stores zwischen 76 Euro und 105 Euro. Egal wie gut auch immer diese Creme sein mag, diesen Preis finde ich schon haarsträubend.


Hersteller

L'Oréal Luxusprodukte GmbH
Georg-Glock-Straße 18
40474 Düsseldorf
Deutschland

Fon: +49 (0)211 - 4378-02
Fax: ---

eMail: kontakt@helenarubinstein.de


Beschreibung laut beautesse.at

Die Experten von Helena Rubinstein haben sich hierbei von den neuesten Techniken des klinischen Face-Liftings, dem sogenannten „V-Shaping“, inspirieren lassen, das klassische Faceliftingtechniken mit Liposculpting verbindet. Helena Rubinstein hat eine straffende, restrukturierende Creme entwickelt, die wie ein „V-Lifting“ wirkt und die Erschlaffung des Gewebes von Gesicht und Hals korrigiert. Mit COLLAGENIST V-Lift wirkt die Haut sofort gestrafft. Tag für Tag werden Falten gemildert und die Gesichtszüge erscheinen definierter und präziser, "V"-förmiger und femininer. Für normale Haut.



Aussehen und Konsistenz

Die Helena Rubinstein Collagen Creme befindet sich in einem gläsernen Tiegel mit einem goldenen Deckel. Auf diesem sind in rosa die verschlungenen Initialen der Firmengründerin aufgedruckt. Auf dem Glasbehälter selbst wurde lediglich in schwarzer Schrift der Produktname geschrieben. Der Behälter ist schlicht, aber elegant.

Wenn man den Tiegel zum ersten Mal öffnet, befindet sich darin eine Plastikabdeckung. Diese hat eine herausklappbare kleine Lasche, mit der man diese Abdeckung dann herausnehmen kann. Man kann diesen Aufsatz auch wieder auflegen, aber ich habe dies nicht gemacht, denn es ist ja noch der eigentliche Deckel vorhanden. Und es wäre mir zu umständlich, wenn ich jedes Mal zwei Abdeckungen entfernen müsste, um mich einzucremen.



Es ist kein Spatel zum Herausnehmen der Creme dabei, sodass man immer mit dem Finger in die Creme fassen müsste. Für diesen Preis hätte ich mir das schon erwartet. Daher habe ich mir einige Spatel zugelegt, da dies bei Cremes öfter der Fall ist.

Die Creme selbst ist rosa und in der Konsistenz recht flüssig.




Inhaltsstoffe

Leider konnte ich trotz intensiver Recherche nirgendwo die genauen Inhaltsstoffe herausfinden.

Das einzige, was immer wieder mal auftaucht ist dies:

Drei Wirkweisen für den restrukturierenden "V-Lift-Effekt"

LIFTEN – Das V-Peptid stützt und stärkt die Strukturfasern. Die Collagene werden geschützt und die elastischen Fasern gestärkt, um die Haut und die kutane Struktur zu festigen.

VERFEINERN – mit aktivem „Drainage-Effekt“, um die Gesichtskonturen neu zu definieren.

STRAFFEN –  Die exklusive „Haken-Textur“ enthält ein straffendes Polymer mit wellenförmiger Struktur und sorgt für einen sofortigen „Lifting“-Effekt.


Duft

Wenn ich die Creme mit dem Spatel auf meine Handfläche geben, habe ich gleich einen angenehmen Duft in der Nase. Ich kann ihn nicht wirklich zuordnen, aber die Creme riecht frisch und meiner Meinung nach blumig. Ich meine, Veilchenduft wahrzunehmen. Auf jeden Fall ist das für meinen Geschmack ein sehr angenehmer Duft, der recht schnell verfliegt, was bei einer Creme auch so sein soll. Schließlich legt man ja noch einen Duft auf.


Hautverträglichkeit

Wie alle Hautpflegeprodukte ist natürlich auch dieses dermatologisch getestet, was natürlich nichts zu heißen hat. Bei mir traten allerdings keinerlei Probleme auf. Ich habe die Creme sehr gut vertragen.


Meine Anwendung und Erfahrung

Da ich die 50 bereits überschritten habe, zieren natürlich Falten mein Gesicht. Besonders um den Mund und um die Augen zeigen sich schon recht deutliche Lachfalten ;). Ich war nun sehr gespannt, ob die Creme zu diesem nun doch recht heftigen Preis auch hält, was sie verspricht. Ich wollte nun wissen, ob sie meine Haut straffen oder gar die Falten reduzieren könnte.

Also habe ich die Creme sowohl morgens als auch abends nach meiner Gesichtsreinigung benutzt. Dazu habe ich dem Tiegel mit dem Spatel einen etwa 2 Cent großen Klecks entnommen und auf meine Handflächen gegeben. Diese Menge Creme hat ausgereicht, um mein Gesicht und meinen Hals damit einzucremen.

Ich habe die Creme in kreisenden Bewegungen einmassiert und um die Nase eingeklopft. Dies gestaltete sich als sehr angenehm, da die Creme ja sehr gut duftet und eine sehr weiche Konsistenz hat. Dadurch lässt sie sich gut auf der Haut verteilen. Die Creme wirkt nicht fettig sondern fühlt sich eher ein wenig an wie eine Bodylotion. Sie zieht sehr schnell ein. Bis ich die restliche Creme, die noch an meinen Händen anhaftet, auf meinem Dekoltée verrieben habe, ist die Creme im Gesicht bereits eingezogen. Sie lässt auch keinen Fett- oder Feuchtigkeitsfilm zurück. Man kann also gleich mit dem Make-Up beginnen, sofern man dies möchte.

Die Gesichtshaut fühlt sich sofort nach dem Auftragen schön weich an und ich habe auch ein richtig erfrischtes Gefühl. Die Haut wirkt glatt, wenn man darüber streicht und das Gesicht sieht gleich ein wenig strahlender aus. Die Falten sind natürlich noch da ;).

Wenn man die Creme abends als Nachtpflege benutzt, ist die Haut auch am nächsten Morgen noch herrlich zart und geschmeidig. Ich hatte zu der Zeit, als ich diese Creme benutzt habe, noch nicht ganz so trockene Stellen im Gesicht wie jetzt. Aber um die Nase hatte es bereits angefangen. Diese Creme hat in diesem Stadium geholfen. Bereits nach zwei oder drei Tagen waren die trockenen Stellen verschwunden und die Haut wirkte insgesamt nicht mehr so angespannt.



Natürlich war ich neugierig, ob diese Creme tatsächlich in der Lage ist, die Haut zu straffen oder vielleicht sogar Fältchen verschwinden zu lassen.

Also habe ich die Creme völlig aufgebraucht, bevor ich hier ein Urteil abgebe. Leider habe ich versäumt, „Vorher“- „Nachher“-Bilder zu machen. Denn ich kann mich immer ganz schlecht selbst beurteilen. Aber ich würde behaupten, dass meine Falten noch so sind, wie sie zu Beginn der Benutzung dieser Creme waren. Gleichzeitig meine ich aber, dass keine neuen Falten dazugekommen sind – aber das kann auch eine Wunschvorstellung von mir sein ;).

Mein Gesicht wirkt aber mit Sicherheit strahlender. Ich finde, man sieht direkt, dass die Haut viel weicher ist. Sie fühlt sich auch fester an und nicht mehr so schlaff, wie es vor der Anwendung der Fall war.  

Das Gefühl, dass meine Haut im Gesicht spannt, ist völlig verschwunden. Auch wenn es vielleicht nicht wirklich so ist, kommt es mir so vor, als sehe ich um ein paar Jährchen jünger aus. Meine Tochter hat dies zwar bestätigt, aber ich hoffe, sie wollte mir da nicht einfach nur eine Freude machen.

Der 50 ml Tiegel hat mir ca. einen Monat gehalten, wobei ich die Creme ja morgens und abends benutzt habe. Sie ist also auch recht ergiebig.

Sehr schade, dass ich mir diese Creme nicht leisten kann, denn ich bin von ihr begeistert.


Fazit

Helena Rubinstein Collagenist V-Lift Cream ist meiner Meinung nach wirklich klasse. Sie hat mein Hautbild um einiges verbessert und riecht zudem noch angenehm. Außerdem ist sie recht ergiebig.

Lediglich wegen des, meiner Meinung nach, horrenden Preises vergebe ich hier nur 4 Sterne! Ich persönlich kann mir als EU-Rentnerin so eine Creme nicht leisten. Schade, aber es ist eben auch eine Luxus-Marke.