Mittwoch, 4. Dezember 2013

FROSTA Gemüsepfanne Provence

Vor ein paar Wochen wurden Produkttester für verschiedene vegane Tiefkühlprodukte von der Firma FROSTA gesucht. Auch hier war ich eine der Glücklichen und wurde als Testerin ausgewählt.

Daher möchte ich euch heute über die vegane


FROSTA Gemüsepfanne Provence




berichten.

Von dieser Sorte bekam ich einen Beutel kostenlos für meinen Test zur Verfügung gestellt. Insgesamt hatte ich 6 Beutel und vier verschiedene Sorten





Besonderheit dieses Produktes

Die FROSTA Gemüsepfanne ist nicht nur für Vegetarier geeignet (wie es überall zu lesen ist), sondern auch für Veganer. Das Produkt ist unter dem FROSTA Reinheitsgebot hergestellt und somit 100% frei von Aromen, Farbstoffen und Geschmacksverstärkern.


Kaufort, Preis, Verpackung

Die FROSTA Gemüsepfanne Provence gibt es sowohl bei FROSTA.de als auch in diversen Online-Shops und zahlreichen Supermärkten. Der Normalpreis beträgt hier für einen Beutel mit 480 g Inhalt 2,49 Euro.

Die Gemüsepfanne befindet sich in einem typischen „Frosta“ Beutel, grün in der Grundfarbe und darauf abgebildet das fertige Produkt, das natürlich sehr appetitlich aussieht. Der Firmen- und Produktname wurde in weißen Buchstaben aufgedruckt und ebenso bereits die wichtigsten Informationen.

Auf der Rückseite befinden sich die Angaben des Inhalts und ein Rezept. Ebenso der Strichcode, die Nährwertangaben, die Zubereitungsmöglichkeiten und Firmenadresse.

Der Beutel macht Appetit auf die Pfanne, daher war ich gespannt, ob mir das Gericht auch schmeckt.


Inhalt

Babykarotten         längliche, knackige Möhrchen
roter Paprika        handgepflückt, dickfleischige Sorte
Zuckermais           extra süße Sorte
Prinzessbohnen       besonders fein und knackig
Zwiebeln             weiße, milde Gemüsezwiebeln
Champignons          halbe Köpfe, handgeschnitten
Wasser               Trinkwasser
Sonnenblumenöl       aus den Kernen gepresst (nicht chemisch
                     Extrahiert wie viele andere Speiseöle)
Speisesalz           frei von Trennmitteln, ohne Jodzusatz
Oregano              nach der Ernte frisch tiefgefroren
natives Olivenöl     extra kalt gepresst, aus 1. Pressung 
                     (höchste Qualitätsstufe)
Thymian              nach der Ernte frisch tiefgefroren
Kartoffelstärke      native Stärke (nicht chemisch modifiziert)
Rosmarin             nach der Ernte frisch tiefgefroren (keine
                     Trockenkräuter)
schwarzer Pfeffer    bei FRoSTA frisch gemahlen


Nährwertangaben

Angabe für 100g
Brennwert 205 kJ / 49 kcal
Eiweiss   1,7 g
Kohlenhydrate   6,3 g
davon Zucker:   3,7 g
Fett 1,3 g
davon gesättigte Fettsäuren:   0,3 g
Ballaststoffe   2,6 g
BE   0,5
Salz 0,8 g
davon Natrium:  0,3 g


Herstellerbeschreibung

Haben Sie auch schon einmal eine Kochblockade gehabt? Mit unseren leckeren Gemüse Pfannen schaffen wir schnell Abhilfe. Denn in jeder der Pfannen finden Sie nicht nur frische, landestypische Gemüsesorten, sondern auch die passenden Gewürze und Kräuter dazu. So können Sie ganz unkompliziert leckere Gerichte aus aller Welt zubereiten. Übrigens - alle unsere Gemüse Pfannen sind vegetarisch und mit dem V-Label des Vegetarierbunds Deutschland e.V. lizensiert.



Hersteller

FRoSTA AG
Am Lunedeich 116
D- 27572 Bremerhaven

Tel.: +49- 471 / 97 36-0
Fax: +49- 471 / 75-163
E-Mail: info(at)frosta.de


Zubereitungsmöglichkeiten

Man kann die Gemüsepfanne sowohl in der Mikrowelle als auch in einer Pfanne zubereiten.

Ich persönlich benutze keine Mikrowelle und habe daher die Gemüsepfanne Provence in meinem Wok gewärmt. Dazu musste ich nur etwas Öl hineingeben, den Wok kurz anwärmen und dann das gefrorene Gemüse dazugeben. Die Zubereitungszeit beträgt in diesem Fall 10 Minuten.

Das ist doch was, wenn man mal keine Zeit zum Kochen hat. Bis man den Tisch gedeckt hat, ist das Essen auch schon fertig.

Erwähnen muss ich hier, dass die Zubereitungszeit für die Mikrowelle mit 2 mal 7 Minuten angegeben wird.




Meine Erfahrung (Zubereitung, Geruch, Geschmack, Menge)

Im Vorfeld dachte ich mir, dass eine 480 g Portion für mich als Single schon gut für eine Mahlzeit ausreichen wird. Als ich aber das gefrorene Gemüse in den Wok gebe, fällt mir dann aber schon ein wenig die Kinnlade herunter. Das wird mir sicher nicht ausreichen, um satt zu werden. Allerdings konnte ich auf der Verpackung auch keine Angabe finden, für wieviel Personen es ausreichen soll oder ob die Gemüsepfanne nur als Beilage gedacht ist. Ich persönlich esse bei solchen Gemüsepfannen üblicherweise nichts dazu.

Dafür sieht das Gemüse sehr lecker und frisch aus. Da das Gemüse ja tiefgefroren ist, rieche ich erst einmal nichts. Und weil die Gemüsepfanne auch bereits gewürzt ist, muss ich nichts mehr tun, außer ab und zu mal umrühren.

Man sieht sehr gut die angegebenen Gemüsesorten, wobei mir das schon etwas merkwürdig vorkommt, wie ausgesprochen gut das Gemüse ausschaut. Ich habe auf dem Markt oder von meinem Garten noch nie solch wunderbar grüne Bohnen gesehen. Da ich selbst im Sommer einen kleinen Schrebergarten bewirtschafte, habe ich immer BIO-Gemüse ohne Farbstoffe oder dergl. aber so sieht meins nicht aus.

Auf jeden Fall sieht es appetitlich aus und nach kurzer Zeit durchströmt auch schon ein angenehmer Duft nach den diversen Gemüsesorten und vor allem Kräutern durch meine Küche. Besonders der Duft von Rosmarin, der Pilze und der Zwiebeln steigt in meine Nase und mein Hunger wächst.

Nach ca. 10 Minuten ist meine Gemüsepfanne auch schon fertig und ich kann sie in meinen Teller füllen. Das Gericht sieht nach wie vor sehr lecker aus und duftet angenehm nach Gemüse.

Leider ist aber mein Teller nicht mal voll, was meine Vorfreude erheblich trübt.



Aufgrund des angenehmen Rosmarin-Geruchs und dem appetitlichen Aussehen mache ich mich dann sofort über die Gemüsepfanne her. Obwohl ich eigentlich nicht damit gerechnet habe (weil ich bislang noch keine Fertigprodukte gekauft habe), schmeckt mir diese Sorte ausgesprochen gut. Mit 10 Minuten ist die Zeit genau richtig eingeschätzt, das ganze Gemüse ist schön knackig – weder zu hart noch verkocht. Besonders bei den grünen Bohnen liebe ich das ja. Aber auch die Pilze, die Möhren und die Paprika haben genau die richtige Bissfestigkeit.

Auch wenn die Pfanne ziemlich stark nach Rosmarin geduftet hat, ist sie im Geschmack einfach würzig ohne den Gemüsegeschmack zu überdecken. Die von mir bereits hergerichteten Gewürze benötige ich nicht. Die diversen Gemüse schmecken mit den überwiegend Kräutergewürzen für meinen Geschmack ausgesprochen lecker.

Leider finde ich die Menge nicht einmal für eine Person ausreichend, es sei denn ich verwende die Gemüsepfanne als Beilage. Und wenn ich dann noch den Preis von 2,49 € mit einbeziehe finde, ich das Produkt sehr teuer. Damit ich als Single satt werde, müsste ich schon mindestens 5 Euro berappen. Dafür kann ich im Gasthof um die Ecke schon ein Tagesgericht mit Salat und Suppe vorweg bekommen.


Fazit

Die FROSTA Gemüsepfanne hat mir wirklich gut geschmeckt. Sie ist vegan und frei von jeglichen Zusatzstoffen. Für mich stellt sich nur die Frage, warum man hier für nicht mal einen Teller voll 2,49 Euro ausgeben sollte. Für mein Portemonnaie ist das entschieden zu teuer.

Wenn ich also den guten Geschmack, die einfache Anwendung und die Reinheit des Produktes gegen Menge und Preis sehe, kann ich hier trotzdem nur 3 Sterne vergeben!