Montag, 9. Dezember 2013

Dr. Grandel Beauty Press Optimize

Hauptsächlich bewegen sich ja meine Produkttests im Beautybereich, so bekomme ich auch immer wieder Proben von Firmen zur Verfügung gestellt, um diese zu testen.

So kam ich auch zu diversen Proben von Dr. Grandel. Über eine dieser Proben möchte ich euch heute berichten.


Dr. Grandel Beauty Press Optimize   




Kaufort und Preis

Für meinen Test hat mir Dr. Grandel jeweils 10 Probepäckchen zur Verfügung gestellt, die ich natürlich nicht bezahlen musste.

Beim Kosmetikshop Dr. Grandel.de bekommt man die Beauty Press Optimize in einer Tube mit 50 ml Inhalt und sie kostet dann 29 Euro.


Hersteller

DR. GRANDEL GmbH
Postfach 11 16 49
86041 Augsburg
Pfladergasse 7 - 13
86150 Augsburg

Phone: +49 821 3202 0
Fax: +49 821 3202 229


Herstellerbeschreibung
Die innovativen Wirkstoffe in der neuen Creme Optimize von DR. GRANDEL und der sanft selbstbräunende Effekt auf Zuckerbasis lassen Ihren Teint gesund und frisch erstrahlen. Ihr Hautbild wird verfeinert und mattiert.

Durch die sehr leichte Textur zieht die Pflege sehr schnell ein und sofort fühlen Sie die Frische auf der Haut und riechen den angenehm blumigen Duft.


Aussehen und Konsistenz

Man erhält die Creme Optimize in einer hellen, mint farbigen Tube (meine Probe war in einem mint farbigen Plastickpack), deren Deckel dann in dunklerem mint gestaltet ist. Ebenfalls m dunkleren Mint-Ton sind dann auf der Cremetube bereits die  wichtigsten Informationen aufgedruckt. Name des Produktes, Inhaltsmenge, und Wirkung bzw. Anwendung werden hier kurz erläutert.



Die Creme Optimize selbst ist relativ dick in der Konsistenz, aber schön weich. Eigentlich fühlt es sich fast an wie ein Schaum und ist in der Farbe reinweiß – irgendwie hatte ich aufgrund des Selbstbräunungseffekts hier etwas in braun erwartet.


Inhaltsstoffe

Aqua (Water), Squalane, Pentylene Glycol, Butylene Glycol, Dihydroxyacetone, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Erythrulose, Enantia Chlorantha (Bark) Extract, Xanthan Gum, Sodium Hydroxide, Oleanolic Acid, Butylphenyl Methylpropional, Benzyl Salicylate, Linalool, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum (Fragrance)

Bemerkung des Hersteller hierzu:
Der Teint Optimize-Complex besteht aus Zuckermolekülen und dem Rinden-Extrakt des Enanthia Chlorantha-Baumes. Dieser Komplex verfeinert die Poren, reduziert Ölglanz, mattiert den Teint, erfrischt gleichzeitig die Haut und sorgt für einen ebenmäßigen Teint und eine überzeugend schöne Ausstrahlung.


Duft

Der Duft dieser Nachtcreme ist genau nach meinem Geschmack. Sie duftet frisch und blumig. Der Duft ist auch nach einiger Zeit noch zu riechen, das finde ich bei Cremes gut. Denn wenn ich nicht aus dem Haus gehe, lege ich nicht unbedingt Parfüm auf und habe dennoch einen angenehmen Geruch in der Nase.


Hautverträglichkeit

Inzwischen habe ich alle 10 Probepäckchen der Creme Optimize fast aufgebraucht und bin sehr zufrieden, denn ich habe keinerlei Hautprobleme damit bekommen.



Meine Anwendung und Erfahrung

Nach der morgendlichen Gesichtsreinigung, massiere ich die Creme Optimize auf meinem Gesicht ein. Wenn man auf die Tube drückt, lässt sich die Creme leicht entnehmen und portionieren.

Ich entnehme der Tube eine Menge, die vom Durchmesser her ca. einem Cent entspricht. Diese Creme verteile ich dann mit den Handflächen auf Stirn, Wangen und Hals.  Dabei habe ich dann gleich diesen blumigen, für meinen Geschmack sehr angenehmen, Duft in der Nase. Die Creme, die noch an den Händen anhaftet, verteile ich dann noch auf meinem Dekoltée. Da die Creme ja einen leichten Selbstbräunungs- effekt hat, wasche ich natürlich sofort meine Hände.

In der Zwischenzeit ist die Creme im Gesicht bereits eingezogen. Das finde ich wirklich schnell. Die Creme Optimize wirkt beim Auftragen bereits erfrischend kühl und so fühlt sich auch sofort meine Haut im Gesicht an. Mein ganzes Gesicht wirkt sofort frischer und wacher, obwohl ja in der Creme keine Farbe zu sehen ist. Meine Haut ist zart und weich, sobald die Creme in die Haut eingezogen ist. Dies bleibt auch so bis ich am Abend die Creme wieder abwasche um die Nachtcreme aufzutragen. Lediglich als es jetzt ein paar Tage so eisig kalt war, habe ich noch eine extra Feuchtigkeit spendende Creme über die Creme Optimize gegeben.

Mit dieser Creme glänze ich nicht, wenn ich kein Make-Up verwende, sie wirkt tatsächlich mattierend.

Wegen des Selbstbräungseffektes hatte ich persönlich ein wenig Bedenken. Ich mag weder unnatürliche Solariumbräune noch irgendwelche Ränder im Gesicht oder gar fleckige Haut. Da ich viel im Freien unterwegs bin, habe ich eigentlich sogar im Winter eine ganz leicht getönte Haut und brauche so etwas gar nicht wirklich. Aber ich wagte es einfach.

Ob die Creme nun wirklich bräunt, kann ich selbst beim besten Willen nicht sagen. Da ich immer ein wenig getönte Haut habe, fällt mir das nicht auf. Aber eine Verwandte, die mich eine Weile nicht gesehen hatte, hat mich gestern gefragt, ob ich in Urlaub gewesen wäre. Ich hätte so eine hübsche, leichte Bräune. Also scheint es tatsächlich zu funktionieren.

Auf jeden Fall, fühlt sich die Creme auf meiner Haut gut an und ich habe den ganzen Tag über ein angenehmes Gefühl. Meine Haut ist weich und zart und das, bis ich abends die Nachtpflege vornehme. Besonders gerne nehme ich diese Creme Optimize, wenn ich ungeschminkt bleiben möchte, denn sie verleiht meinem Gesicht eine Frische, ohne zu glänzen

Leider finde ich sie für meine Verhältnisse zu teuer, sonst würde ich sie sicher nachkaufen. Wer aber ein volleres Portemonnaie hat als ich, dem empfehle ich dieses Produkt.


Fazit

Ich finde die Creme gelungen und sie hält was sie verspricht. Man wird damit nicht übertrieben braun, wirkt aber frisch und die Haut wird schön matt. Daher empfehle ich die Creme Optimize gerne weiter, ziehe aber einen Stern ab, weil sie mir persönlich zu teuer ist. Also vergebe ich 4 Sterne!