Sonntag, 30. Juni 2013

Etienne Aigner Explosive Woman - Eau de Toilette



Wie inzwischen die meisten meiner Leser wissen, mag ich blumige Düfte. Einer dieser Düfte ist das


Etienne Aigner Explosive Woman - Eau de Toilette




Kaufort, Preis, Gestaltung

Wie die meisten meiner Düfte kaufe ich auch diesen bei Douglas oder Rossmann und das bereits seit gefühlten 100 Jahren. Der 50 ml Flakon kostet regulär 34,95 Euro. Daher warte ich immer auf ein Sonderangebot, denn da bekommt man dann den 50 ml-Flakon bereits für um die 20 Euro.
Ich habe ihn auch einmal bei amazon.de gekauft, hatte da aber das Gefühl, dass er „anders“ riecht. Deswegen kaufe ich keine Düfte mehr bei amazon.de

Beim Kauf befindet sich der Flakon in einem quaderförmigen, schwarzen Karton. Auf diesem steht in goldenen Buchstaben der Name des Duftes und eine wenige Angaben zum Hersteller und Inhalt.

Der Flakon selbst ist ebenfalls schwarz und trägt die identische Beschriftung wie der Karton – ebenfalls in goldener Schrift.

Der 50 ml Flakon ist 10 cm hoch und sehr bauchig geformt. Die Flasche hat in der rechten Hälfte geschwungene Erhebungen und einen kugelförmigen Deckel.


Der Macher

Etienne Aigner (* 8. November 1904 in Érsekújvár; † 5. November 2000 in New York City) war ein Modeschöpfer ungarischer Herkunft, der vor allem mit hochwertigen Lederaccessoires international bekannt wurde.
Aigner gründete 1950 in New York die Etienne Aigner, Inc., die er 1967 an US-amerikanische Investoren verkaufte. Für den weltweiten Markt außer Nordamerika hatte Aigner 1965 eine Lizenz an einen deutschen Unternehmer vergeben, der daraufhin die heutige Etienne Aigner AG in München gründete. Sowohl die amerikanische als auch die deutsche Sparte des Unternehmens existieren bis heute unabhängig voneinander und stellen unter dem Namen Etienne Aigner (für den nordamerikanischen Markt) bzw. Aigner (für den weltweiten Vertrieb außer Nordamerika) Lederwaren sowie Modeartikel her, die sich in Design und Preislage voneinander unterscheiden, und verkaufen diese auf getrennten Absatzmärkten über eigene oder Franchise-Ladengeschäfte, den Fachhandel und den jeweils eigenen Onlineshop.

Quelle: Wikipeda


Hersteller

Etienne Aigner AG
Marbachstraße 9
D-81369 München

Tel.: 089-76993-0
Fax: 089-7607785
Email:
contact@aignermunich.com

www.aignermunich.com


Inhaltsstoffe

Alcohol Denat., Parfum, Aqua, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Geraniol, Citronellol, Linalool, Alpha-Isomethylionone, Benzyl Benzoate, Hexyl Cinnamal, Evernia Furfuracea Extract, Benzyl Alcohol, Evernia Prunastri (Oak Moss) Extract, Butylphenyl Methylpropional, Eugenol, Coumarin, Benzyl Salicylate, Cinnamyl Alcohol, Limonene, Farnesol, Citral. Alcohol of Vegetal Origin 87% Vol.


Duft

Ganz grob ist dieser Duft auf jeden Fall als blumig einzuordnen. Durch die Bergamotte wirkt er aber auch sehr fruchtig und die hölzernen moosigen Bestandteilen verleihen ihm noch einen orientalischen Hauch.

Kopfnote: Aldehyde, Bergamotte, Koriander
Herznote: Geranie, Maiglöckchen, Rose, Schwertlilie
Basisnote: Ambra, Moos, Patchouli, Sandelholz, Vetiver

Die Zusammenstellung der Kopfnote machte den Duft als erstes fruchtig. Es wirkt frisch aber doch recht dominant.

Bald entfaltet sich dann aber die Blütenpracht der Herznote. Allerdings geht hier meiner Meinung nach, die Rose und das Maiglöckchen fast ein wenig unter. Ich liebe diese beiden Duftbestandteile, aber sie werden hier von der Geranie und der Lilie regelrecht erdrückt, wie ich finde. Nicht unangenehm, aber ich persönlich kann sie kaum noch wahrnehmen.

Die in der Basisnote enthaltenen hölzernen Bestandteile und das Moschus verleihen diesem Duft etwas Sinnliches, Orientalisches. Man riecht verführerisch und geheimnisvoll.

Der Duft ist auch sehr dominant und auffällig, man muss aufpassen, dass man nicht zu viel aufsprüht, sonst komme ich mir vor wie eine Domina – ich stelle mir zumindest vor, dass so eine Domina riechen würde.

Für mich persönlich ist dieser Duft fast ein wenig schwer. Darum trage ich ihn nur abends und das auch nur im Herbst und im Winter. Das Moschus und das Sandelholz kommen bei mir sehr zum Tragen. Darum finde ich ihn tagsüber oder im Sommer einfach unpassend an mir.

Ich wurde auf diesen Duft aber auch schon mehrfach angesprochen und ich komme bei Männern immer gut an damit. Das schönste Kompliment eines Mannes war einmal, ich würde ihm die Sinne verwirren…
  

Hautverträglichkeit

Auch nach mehrmaligem Aufsprühen auf die Haut, konnte ich keine Hautirritationen feststellen.


Fazit


Ich liebe diesen Duft und werde ihn mir immer wieder kaufen! Wenn man Angebote nutzt, ist er auch erschwinglich. Ein Parfüm zum betören! Ich vergebe an Explosive 4 Sterne, einen Stern Abzug mache ich nur deswegen, weil ich diesen Duft leider nicht immer aufsprühen kann!