Freitag, 23. August 2013

Talika Back up 3D

Vor ein paar Wochen wurde ich bei Beautyhotspot für verschiedene Tests ausgewählt. Über diese werde ich euch in den nächsten Tagen berichten. Mit dem – aus meiner Sicht – interessantesten Produkt werde ich heute beginnen.


Talika Back up 3D  




Beschreibung dieses Gels laut Beautyhotspot.de

TALIKA Back Up 3 D ist die Geheimwaffe gegen die Schwerkraft des Bindegewebes, denn diese verliert mit der Zeit an Spannkraft. Tests bestätigen: Die indisch-afrikanische Rezeptur mit speziell ausgewählten Inhaltsstoffen hat bei 90% der Anwendungen innerhalb von 28 Tagen für eine festere Po-Partie gesorgt.


Kaufort und Preis

Meine Flasche bekam ich kostenlos zur Verfügung gestellt.

Meine Recherchen haben ergeben, dass das Talika Back Up 3 D in den meisten online-Drogerien und auch z.B. bei amazon erhältlich ist. Die Flasche enthält 50 ml und kostet um die 45 Euro. Ganz schön heftiger Preis.


Talika

Vielleicht geht es einigen von euch so wie mir und ihr kennt die Marke Talika gar nicht. Daher habe ich euch hier einen Auszug von cosmoty.de kopiert:

Talika ist ein französisches Unternehmen, das sich auf Pharma-Produkte für Augen, Gesicht und Nägel spezialisiert hat.

Gegründet wurde es 1948 von der Pariser Ärztin Dr. Danielle Roches. Sie hatte im Krieg eine antibakterielle Salbe auf Pflanzenbasis entwickelt, mit der sie im berühmten Pariser Krankenhaus "Hôpitaux de Paris" Kriegsverletzungen der Bevölkerung im Bereich des Gesichts, speziell der Augenregion, behandelte. Die Salbe hatte den überraschenden Nebeneffekt, dass sie das Wachstum der Augenbrauen und Wimpern enorm beschleunigte.

Daraufhin gründete Roches nach dem Krieg das Unternehmen Talika, welches die Salbe bald unter dem Namen Lipocil vertrieb. Der Name der Firma stammt von einer altägyptischen Prinzessin, die der Legende nach alle mit ihrem wunderschönem Blick betören konnte.

1994 wird Talika dann von dem Unternehmer Alexis de Brosses übernommen, heute ist das Unternehmen in über 40 Ländern in mehr als 10.000 Apotheken, Drogerien und Einkaufsgeschäften vertreten. Es verfügt mittlerweile über eine breite Produktpalette für Anwendungen im Bereich der Nägel, des Gesicht und der Augen. 


Hersteller

Danielle Roches - Talika
11 bis, rue du Colisée
75008 Paris
France

Fon: + 33 (0)1 45 04 70 58
Fax: + 33 (0)1 40 72 60 76

eMail: infos@talika.com


Inhaltsstoffe

Die genauen Inhaltsstoffe konnte ich trotz intensiver Suche nicht herausfinden. Hier aber die wichtigsten Wirkstoffe, die ich auf diversen Seiten gefunden habe:



GUGGUL, das Harz der indischen Mukul-Myrrhe, findet Anwendung in der traditionellen indischen Medizin und reduziert das Fettgewebe.

NGLAMA BARK, Rinde einer afrikanischen Pflanze, die straffend, glättend und gegen Alterungserscheinungen wirkt.

OHELIS, Roggenextrakt, der die Kollagenbildung fördert und dadurch straffend wirkt.

INGWER EXTRAKT stimuliert die Mikrozirkulation und mildert dadurch Cellulite.



Aussehen und Konsistenz

Das Gel für den straffen Po, Talika Back Up 3D, ist in eine Flasche mit Pumpdosierer abgefüllt. Die Flasche ist 16,5 cm hoch und hat einen Durchmesser von 3,2 cm. Die ganze Flasche ist in einem durchsichtigen Plastikbehälter. Durch diesen sieht man die hellblaue Flasche und den silbernen Pumpdosierer. Leider ist die Flasche nicht durchsichtig. So sieht man nicht, wie viel die Flasche noch enthält. Am Boden ist der Behälter zwar durchsichtig, aber es lässt sich dann gegen Ende schwer einschätzen, wie viel von dem Gel noch vorhanden ist.

Oben ist in silbernen Buchstaben der Firmenname aufgedruckt und mittig in weißen Buchstaben der Produktname. Darunter dann in schwarzen Buchstaben und englischer Sprache, Stichworte der Wirkung.

Die gesamte Beschriftung ist sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite zu finden.

Das Produkt sieht in diesem Behälter schon sehr edel und auch teuer aus. Es macht in meinem Bad einen hervorragenden, optischen Eindruck.

Das Gel selbst ist blau – leider sieht man das auf meinem Foto wohl nicht so ganz richtig. Es ist fast genauso in der Farbe wie die Flasche. Die Konsistenz ist, wie ihr bereits sicher richtig vermutet, gelartig.




Duft

Das Gel riecht für meinen Geschmack sehr angenehm. Frisch und blumig würde ich sagen. Der Duft ist aber nicht so stark, dass er andere Düfte an meinem Körper übertrumpfen würde.


Hautverträglichkeit

Ich habe das Gel jetzt über 4 Wochen getestet und konnte keinerlei Hauptprobleme feststellen.


Anwendung

Man soll das Gel morgens UND abends auf den Po einmassieren.


Meine Erfahrungen

Wie im Beipackzettel empfohlen, habe ich das Gel morgens und abends auf dem Po einmassiert. Ich habe dazu eine Bürste benutzt. Diese gibt es in jedem Drogeriemarkt zu kaufen. Mit der bloßen Hand kann man das Gel natürlich auch einreiben, aber ich denke, die Bürste verstärkt diesen Massage-Effekt doch sehr.



Durch die gel-artige Konsistenz und den Pumpdosierer lässt sich das Gel leicht dosieren – am Anfang habe ich wohl ein wenig zuviel entnommen. Es reicht hier aber für den gesamten Po ein Klecks von der Größe eines 2-Euro-Stücks.

Ich verteile dann das Gel mit den Handflächen auf dem gesamten Po und massiere es danach mit der Bürste ein. Sofort stellt sich ein angenehm kühles, erfrischtes Hautgefühl ein. Gerade jetzt im Sommer finde ich das herrlich. Außerdem fühle ich genau wie hier die Durchblutung angeregt wird. Ob das von der Bürste oder von dem Gel kommt? Ich weiß es nicht. Aber angenehm und kribbelnd ist es auf alle Fälle.

Da ich in meinen über 50 Lenzen schon einiges an Cellulite Produkten ausprobiert habe, war ich nicht sonderlich euphorisch was die Wirkung betrifft. Aus diesem Grunde habe ich auch diese Massagebürste, eine Hautärztin hat einmal gesagt, wenn ich Körpermilch auf die betreffenden Körperstellen einmassiere, hilft das genauso wie die speziellen Produkte.

Überrascht bin ich aber inzwischen, weil ich tatsächlich eine positive Entwicklung feststellen kann. Falten habe ich keine am Po, dazu kann ich also nichts sagen. Aber mein Po ist um einiges fester als noch vor vier Wochen und die Haut fühlt sich straff und doch gleichzeitig weich an.

Auch die Cellulite, die hier begonnen hatte, ist nicht nur gestoppt, sondern wie ich meine, besser geworden. Ich hoffe, hier ist nicht der Wunsch Vater des Gedanken. Man schaut sich ja doch nicht so oft den eigenen Po an ;).

Besonders die Pobacken – in meinem Alter doch schon ein wenig von der Schwerkraft beeinflusst – sehen erheblich besser und fester aus. Und das nach vier Wochen! Ich bin sehr beeindruckt, zumal ich ja nicht wirklich an irgendeinen Effekt geglaubt habe.


Da mir persönlich das Produkt zu teuer ist, weiß ich also schon was auf meinem Wunschzettel für Weihnachten stehen wird!


Fazit

Dieses Gel begeistert mich total, weil ich im laufe der letzten Wochen zuschauen konnte, wie mein Po fester und straffer wurde. Leider ist das Produkt doch sehr teuer, daher vergebe ich hier nur 4 Sterne, empfehle es aber auf jeden Fall!!!