Samstag, 31. August 2013

Signal Anti-Zahnstein


Da ich viel Wert auf Zahnhygiene lege, hab ich mich kürzlich für einen Produkttest mit Signal-Zahncremes beworben. Ich hatte Glück und wurde ausgewählt.

Daher werde ich euch nach und nach über alle Sorten, die ich testen durfte, berichten. Ich beginne mit der Zahnpasta, die ich vorher auch schon öfter mal gekauft habe.


Signal Anti-Zahnstein


Kaufort und Preis

Diese Zahnpasta bekommt man so gut wie überall und man zahlt für die Tube mit 75 ml Inhalt 1,29 Euro. Dieser Preis ist natürlich nicht so günstig, wenn ich das mit anderen Zahnpasten vergleiche. Ich habe seit kurzem eine gute, die kostet nur halb so viel und enthält sogar 125 ml.


Gestaltung der Verpackung




Die Zahnpasta ist in einer typischen Signal-Tube, wie man sie seit ewigen Zeiten kennt.

Die Tube ist in weiß und blau gehalten. Auf der Vorderseite wurde in großen dunkelblauen Buchstaben der Firmenname aufgedruckt und klein darunter dann der genau Name des Produktes. Sie hat einen weißen Deckel, auf dem mann die Tube gut aufstellen kann. Nach oben läuft die Gestaltung dann blau aus. In diesem blauen Feld steht dann  noch mal die Produktbeschreibung. Außerdem wird hier noch mal extra auf die Profluor-Technologie hingewiesen.

Auf der Rückseite ist dann eine Anwendungsbeschreibung, der Strichcode, Vertriebsadresse und dergl. aufgedruckt.


Herstellerangaben

Die speziellen zahnsteinhemmenden Inhaltsstoffe beugen der Zahnsteinneubildung vor. Zudem schützt die Formel mit ProFluor vor Mineralienverlust und Karies, unterstützt eine intensive Reinigung und verleiht einen langanhaltend frischen Atem. Mit ProFluor-Technologie: Für eine effektive Versorgung der Zähne beim Putzen mit hochwertigem Natriumfluorid.


Hersteller

Unilever Deutschland GmbH
Strandkai 1
D-20457 Hamburg
www.unilever.de
Tel.: 040-34930
Fax: 040-354742


Inhaltsstoffe

Aqua, Hydrated Silca, Sorbitol, Tetrapotassium Pyrophosphate, Propylene Glycol, Glycerin, Sodium C14-C16 Olefin Sulfate, Aroma, Caprylic/Capric Triglyceride, Xanthan Gum, Disodium Pyrophosphate, Phenoxyethanol, Sodium Fluoride, Sodium Saccharin, Carbomer, Disodium Phosphate, Limonene, CI 73360, CI 74160, CI 77891.


Duft, Farbe, Geschmack und Konsistenz

Die Zahnpasta hat eine farbliche Gestaltung, die mich für Signal überrascht hat. Ich erwartete nämlich eine rotweise Zahncreme, aber diese hier ist eher gelartig und weiß mit blauen Streifen. Von der Konsistenz her ist es aber dennoch eine typische Creme wie man sie von Signal kennt. Schön fest, damit sie auch nicht von der Bürste tropft.

Der Geschmack ist frisch und leicht minzig, aber dennoch süß. Dieser süße Nachgeschmack gefällt mir persönlich nicht so gut, aber wenn man Kinder im Haushalt hat, ist dies vielleicht von Vorteil.





Persönliche Anwendung und Erfahrung 

Da ich leidenschaftlich gerne Kaffee trinke, sind meine Zähne in der Regel nicht gerade weiß. Daher habe ich früher immer sogenannte „Zahnweiß“ Produkte benutzt. Das führte leider dazu, dass ich mir seinerzeit den Zahnschmelz ruiniert hatte und meine Zähne starken Zahnsteinbelag aufwiesen.

Daher gehe ich auch seit dieser Zeit dreimal im Jahr zum Zahnarzt zur professionellen Zahnreinigung. Dieser hatte zu Anfang ganz schön was zu schuften bis er meinen Zahnstein immer entfernt hatte.

Aber nach der ersten Zahnreinigung habe ich dann diese Anti-Zahnstein-Paste gekauft. Normalerweise putze ich dreimal am Tag die Zähne, nämlich nach jeder Mahlzeit. So habe ich es auch mit dieser Anti-Zahnstein-Zahnpasta gemacht.

Die Zahncreme lässt sich durch die übliche Plastiktube leicht herauspressen, d.h. einfach dosieren. Die Zahnpasta schäumt auch gut, ich habe hier schön das Gefühl, dass der ganze Mundraum sauber  wird. Lediglich beim Ausspucken bin ich anfangs erschrocken. Das Blau in der Paste bewirkt hier, dass die ausgespuckte Zahncreme so richtig grau aussieht. Das sieht aus als hätte man total schmutzige Zähne gehabt.

Der Geschmack der Zahncreme ist leider nicht so ganz mein Fall, sie schmeckt irgendwie süßlich. Dennoch trage ich sie auch auf den Zungenreiniger auf und habe nach dem Zähneputzen einen frischen Geschmack und auch Atem. Der frische Atem hält auch so ziemlich bis zur nächsten Mahlzeit an, der angenehme Geschmack ist aber schnell verschwunden.

Ich habe keinerlei Zahnfleischprobleme und habe auch sonst keine Schwierigkeiten mit dieser Paste.

Nachdem ich diese Zahncreme benutzt habe, wurde die Zahnsteinbildung bei mir auch tatsächlich immer weniger. Ich merke es selbst, dass sich meine Zähne viel länger weich und glatt anfühlen, als dies vor der Benutzung dieser Zahnpasta der Fall war. Selbst die Assistentin meines Zahnarztes hat bei der Zahnreinigung bemerkt, dass sie schneller fertig wird. Das ist doch ein toller Erfolg.

Ich habe also mit der Wahl dieser Zahncreme einen guten Griff gemacht und empfehle sie für alle, die mit Zahnstein zu kämpfen haben mit ruhigem Gewissen weiter. Leider finde ich den Preis ein wenig hoch, daher erhält die Signal Anti-Zahnstein von mir nur 4 Sterne!


Fazit

Diese Zahncreme werde ich mit Sicherheit immer mal wieder kaufen, auch wenn sie nicht ganz meiner Preisvorstellung entspricht. Mit der Wirkung bin ich einfach zufrieden!